Die oberösterreichischen Tischtennis-Talente zeigten beim Top-Turnier der jeweils zehn besten Nachwuchsspieler/-innen in Maria Alm groß auf. So war Benjamin Girliner (SPG muki Ebensee) im U15-Bewerb Klasse unangefochten die Nummer Eins, er gewann alle seine Spiele. Bei den Mädchen holte sich Celine Panholzer (Union Ried/Riedmark) den Gesamtsieg. Ihre einzige Niederlage fügte ihr die Linzerin Elena Schinko (Gesamt-Dritte) zu. Alle drei Sportler/-innen werden von START UP SPORT unterstützt.

Die Mannschaft von Landestrainer Philipp Aistleitner war auch in den anderen Altersklassen in Sieglaune: Im U11-Bewerb setzte sich Benjamin Bian (Union Vorchdorf) durch, obwohl er noch U10-Spieler ist. Den OÖTTV-Triumph komplettierten die Froschberg-Nachwuchsasse Anastasija Radzionava und Zhenlong Liu, die den U19-Bewerb dominierten. Weiters gab es für Miriam Meier (Waizenkirchen, Platz 2 im U11-Bewerb) und Michelle Kases (Vorchdorf, Platz 3 im U15-Turnier).

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen