15 Jahre aus Steinhaus

Großes Tennis! Der Name Hipfl ist seit vielen Jahren fixer Bestandteil im österreichischen Sport, wenn es um das Spiel mit der gelben Filzkugel geht. Nicos Onkel Markus kämpfte für Rotweißrot im Daviscup und stieß bis auf Platz 62 in der Weltrangliste vor. Nico ist auf dem besten Weg, in die Fußstapfen von Markus zu treten. So feierte der Steinhauser (Bezirk Wels-Land) bei internationalen Turnieren erste Erfolge. Beim Championship of Romania in Bukarest war er ein Ass und holte Platz eins im U14-Doppel. In Zagreb und Oberpullendorf gelang ihm jeweils der dritte Platz im Einzel. Das Talent hat noch einiges vor: Den Return des Namen Hipfls im Welttennis.

Verein: WTV Wels 1862

Top-Erfolge:
– Rang 1, ÖTV-Meisterschaft. U14/Doppel Oberpullendorf 2019
– Rang 2, U14/Einzel (Bruck) 2020
– Rang 3, U14/Kat.2 (Zagreb) 2020

Ziele:
– 2022: Ein Platz unter den Top 400 in der ITF-U18-Rangliste
– 2023: Teilnahme an Junioren Grand-Slam Turnieren; ATP-Einstieg
– 2024: ATP-Ranking unter den Top 1200
– langfristiges Ziel: Top 50 Spieler in der Weltrangliste und langfristiger Daviscupspieler für Österreich

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen