20 Jahre aus Leonding

2014 startete Leo seine Leichtathletik-Karriere beim ULC Linz Oberbank. Drei Jahre später holte er beim European Youth Olympic Festival (EYOF) in Györ über 400 m Hürden die Bronzemedaille.
2018 qualifizierte sich Leo für die U18-Europameisterschaft in drei Bewerben: 200 m, 400 m, und 400 m Hürden. Zusätzlich stellte er mit einer Zeit von 52,80 Sekunden über 400 m Hürden einen neuen OÖ. Rekord auf.
Bei der U 20-Europameisterschaft 2019 folgte ein neuer OÖ. Rekord und die Belegung des 13. Platzes in der U 20-Europabestenliste 2019 über 400m Hürden. Ein Jahr darauf sicherte sich Leo mit neuerlichem OÖ. Rekord den Staatsmeistertitel in der allgemeinen Klasse über 400 m Hürden. In der Europabestenliste 2020 kletterte er über 400 m Hürden nach oben auf den siebten Platz.
Als einziger männlicher OÖ. Athlet nahm Leo Köhldorfer bei der U 23-Europameisterschaft 2021 in Tallinn teil und sicherte sich im selben Jahr den Staatmeistertitel über 400 m Hürden in der Allgemeinen Klasse.

Verein: ULC Linz Oberbank

Top-Erfolge:
– 27. Platz U 23-Europameisterschaft (Tallinn, Estland 2021)
– 1. Platz Staatsmeisterschaften Allg. Klasse (Graz, 06/2021)
– 1. Platz Staatsmeisterschaften Allg. Klasse (Wien Südstadt, 08/2020)
– 1. Platz Österr. U 23-Meisterschaften (Salzburg, 06/2021)

Ziele:
– 2022: Qualifikation EM Allg. Klasse
4 bis 6 internationale Meetings
– 2023: Final-Qualifikation U 23-EM
– 2025: Qualifikation WM Allg. Klasse

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen