15 Jahre aus Wels

Lara Sophia stand bereits mit drei Jahren das erste Mal auf den Skiern; ab dem achten Lebensjahr feierte sie erste Erfolge im OÖ. Kinderlandescup. Mit zehn Jahren ging’s nach Windischgarsten in die Ski-Mittelschule, seit 2020 besucht die zielstrebige Welserin das Skigymnasium Saalfelden.
Seit 2017 holte Lara Sophia fünf Landesmeistertitel (3x Slalom, 1x Riesentorlauf und 1x Super-G) und entschied zwei Mal die Gesamtwertung des OÖ. Landescups für sich. Einen ersten internationalen Erfolg feierte sie mit dem Sieg bei der 15. Internationalen Kidstrophy in Zauchensee 2018. 2019 verteidigte sie ihren Titel. Seit 2019 schaffte es Lara Sophia auch jedes Jahr aufs „Stockerl“ bei den ÖSV Schülermeisterschaften.
2020 wurde sie – als eine von zwei Österreicherinnen – vom ÖSV für das internationale FIS Schülerrennen in Skofja Loka/Slowenien nominiert, wo sie den sechsten Platz im Riesentorlauf und den Sieg im Slalom einfuhr.
Ihr großes Vorbild ist Mikaela Shiffrin. Klar, dass Lara Sophias Karriereziel daher Olympiasiegerin und Weltmeisterin lautet!

Verein: Skiclub Eska Wels

Top-Erfolge 2020 & 2021:
– 1. Platz Slalom Internat. FIS-Schülerrennen (Skofja Loka/Slowenien 2020)
– 2. Platz Super-G ÖSV Schülertestrennen Super-G (Gerlitzen 2021)
– 3. Platz Riesenslalom ÖSV Schülertestrennen Riesenslalom (Kreischberg 2020)

Ziele:
– 2021/22: Top 3-Platzierungen bei österr. Meisterschaften/Testrennen in allen Disziplinen
– Teilnahme an internationalen Schülerrennen
– 2022/23: erste FIS-Rennsaison mit Aufnahme in den ÖSV-Kader
– Fernziele: Europacupeinsätze und Weltcup-Qualifikation

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen