17 Jahre aus Ansfelden

2009 lerne Kai die Sportart durch seinen Vater im Verein UBC Neuhofen kennen. Ein Jahr später begann seine Badminton-Karriere. Bei den Nachwuchslandesmeisterschaften ab 2014 holte er sich innerhalb 5 Jahren zahlreiche Medaillen. Unter anderem 17 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze. Sein wöchentlicher Trainingsaufwand beläuft sich auf 24 Stunden.
Kai Niederhuber ging bei den Öst. Badminton-Meisterschaften Jugend von 7.-8.12.2019 in Traun in allen Bewerben der Altersklasse U17, in denen er angetreten war, als Österreichischer Meister 2019 hervor. Im Herren-Einzel, im Herren-Doppel mit Michael Tomic (NÖ), und im Mixed Doppel mit Emily Wu (NÖ) stand er am Ende als Champion fest. Dieses Kunststück ist seit längerer Zeit keinem Oberösterreicher gelungen und lässt auf eine sehr erfolgreiche sportliche Zukunft hoffen. In seiner Altersklasse rangiert er auf Platz 21 der Weltrangliste und gilt als eines der größten Talente in dieser Sportart. Kai hatte bereits eine erste Einberufung ins Nationalteam der allgemeinen Klasse – auf seinen ersten Einsatz kann man gespannt sein.

Top Erfolge:
– 5./2. ÖBV-A-RL allg. Klasse HE, HD, 2020
– 3. Slowenien Junior U19, 2020
– Jugendweltrangliste Platz 21 (Stand 11.02.2021)

Ziele:
– Teilnahme und Spielgewinn U19 WM, China
– Turniersiege, Aufnahme Heeressport
– Karriere-Ziel: Spielgewinne WM, Olympische Spiele 2024/28/32

 

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen