Der neue Verein „Start Up Sport“ ist ganz klar als Verein der Wirtschaft ausgerichtet. Der verkleinerte, neue Vorstand besteht aus Präsident Johannes Artmayr (Firma Strasser Steine), den beiden Vizepräsidenten Horst Felbermayr (Firma Felbermayr) und Axel Kühner (Firma Greiner) sowie den Vorstandsmitgliedern Bernhard Marckhgott (Raiffeisenlandesbank), Wolfgang Mayer (Backaldrin/The Kornspitz Company), Wirtschafts- und Sportreferent LH-Stv. Michael Strugl, Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer, Joachim Haindl-Grutsch (Industriellenvereinigung) sowie Leo Jindrak (Konditorei Jindrak). Als Rechnungsprüfer fungieren Willy Grims (Erima) und Klaus Schobesberger (WKOÖ).

„Wir wissen, wie wichtig es ist, jungen Talenten eine bestmögliche Betreuung zur Seite zu stellen und diese auch zu finanzieren. Wir wollen kein Gießkannensystem, sondern gezielt, auch mehrjährig oberösterreichische Talente am Weg zur Spitze unterstützen“, macht Präsident Johannes Artmayr klar. So sei auch der Name „Start Up Sport“ ein starkes Zeichen analog zur Wirtschaft: ein Talent, eine Idee zu entwickeln, zu fördern, kräftig wachsen zu lassen – und das Ziel zu verfolgen, an die Weltspitze zu kommen.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen