Am 14. Dezember 2019 konnte sich der Biathlet Jakob Ruckendorfer über den wohl größten Erfolg freuen. Mit einem fehlerfreien Schießen und einer guten Laufleistung gelang ihm erstmals der Sprung auf das Alpencuppodium. Nach einem schwierigen Start auf einer 10km langen anspruchsvollen Strecke mit zwei Fehlern im Liegend- sowie Stehendanschlag konnte sich Ruckedorfer umso mehr über seine Leistungen am darauf folgenden Wochenende freuen. Das Liegen- und Stehendschießen absolvierte er mit null Fehlern. Darauf folgte noch die schnellste Schlussrunde im gesamten Feld, was den zweiten Gesamtrang und den ersten Podestplatz für den Sportler im Alpencup bedeutete.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen